Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

Georgia

Seit der Wiedereinführung der Todesstrafe im Jahr 1976 wurden in Georgia insgesamt 72 Hinrichtungen durchgeführt. Derzeit befinden sich 58 männliche Gefangene im Todestrakt in Jackson.

Allgemeine Briefregeln

Briefe, Gruss- und Postkarten sind gestattet. 

Der Name und die Absenderadresse, wie auch die Anschrift des Gefangenen müssen auf dem Briefumschlag immer vollständig und gut lesbar angegeben werden. Wir empfehlen, die Adresse ebenfalls im Brief zu erwähnen, falls der Umschlag im Mailroom geöffnet und beschädigt wird.

Sticker, Aufkleber u. Ä. sind nicht erlaubt

Briefmarken und Schreibmaterial darf ebenfalls nicht gesendet werden

Fotos sind in begrenzter Menge erlaubt

Achtung!: Es ist zwar grundsätzlich möglich, Insassen Money Orders oder Geld per Jpay zu senden, jedoch benötigt man hierfür eine vorherige Genehmigung durch die Instiution. 

 

Bitte fragen Sie unbedingt Ihren Brieffreund nach den aktuellen Brief-, Foto- und Geschenkregeln. Da diese sich teilweise sehr schnell ändern ist es uns leider nicht möglich, hier immer eine gültige Aussage zu machen

Geplante US-Hinrichtungen

Leider sind die Vereinigten Staaten noch immer eines der Länder, in denen regelmäßig Menschen hingerichtet werden.

Die momentan bereits eingeplanten Hinrichtungen finden Sie hier.