Durchgeführte Hinrichtungen 2008: 38

Petitionen selber verfassen

Was kann ich gegen die Todesstrafe tun?

Wenn Sie sich auf unserer Seite oder aus anderen Quellen die grausamen Einzelheiten der Todesstrafenpraxis angeschaut haben, fragen Sie sich vielleicht Kann ich als Einzelner überhaupt etwas dagegen tun?
Vielleicht möchten Sie nicht gleich Mitglied einer Menschenrechtsorganisation werden oder einen persönlichen Kontakt zu einem Gefangenen aufnehmen, aber trotzdem etwas gegen Menschenrechtsverletzungen unternehmen.

Dann ist das Schreiben von Petitionen vielleicht eine geeignete Aktionsform für Sie. amnesty international stellt kontinuierlich Fälle von drohender Todesstrafe und andern Menschenrechtsverletzungen in ihren Eilaktionen (urgent actions) dar.
Die urgent actions beinhalten ausführliche Hintergrundinformationen zum Einzelfall, eine Empfehlung, was die Petition enthalten sollte und die Adressen der Empfänger.

Bringt das was?

Regierungen sind in der Regel an ihrem Ansehen in der Weltöffentlichkeit interessiert. Sie wollen nicht als Verächter der Menschenrechte dastehen.
Wenn genug öffentlicher Druck da ist, müssen Regierungen zu den Vorbehalten Stellung nehmen.
Jeder kann dazu beitragen, diesen öffentlichen Druck zu erzeugen.

Was sollten Ihre Petition unbedingt enthalten

   1. Name, Adresse, Unterschrift
   2. Vorstellung des Opfers und seiner Lage, Vorgeschichte und Form der Menschenrechtsverletzung
   3. Argumentation mit Bezug auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von 1948 oder anderer Menschenrechtsabkommen
   4. Ausdruck persönlicher Betroffenheit
   5. Absicht des Schreibens (Umwandlung der Todesstrafe, neues Verfahren, usw.)

Das sollten Sie beachten
    
Schreiben Sie immer höflich und korrekt.
Die grausamen Fakten über Menschenrechtsverletzungen lösen verständlicherweise oft heftige emotionale Reaktionen aus. Denken Sie jedoch bitte daran, dass Regierungen auf emotionale, anklagende oder verurteilende Briefe nicht reagieren. Ihr Appell hat viel mehr Aussichten, gelesen zu werden und damit Ihrem Anliegen, dem betreffenden Menschen zu helfen, Gehör zu verschaffen, wenn Sie höflich, sachlich und korrekt schreiben.
Beachten Sie die in der Aktionsanleitung gegebenen Hinweise.
Für den Schutz des betreffenden Opfers von Menschenrechtsverletzungen und die Wirksamkeit Ihres Schreibens ist es unbedingt erforderlich, dass Sie die in der Aktionsanleitung gegebenen Hinweise beachten. Schreiben Sie bitte ausschließlich an die in der Aktionsanleitung angegebenen Adressen.
Verurteilungen von Regierungen und -politischen Systemen helfen dem Opfer nicht.
Es geht nicht darum, Regierungen oder politische Systeme anzugreifen oder zu verurteilen. Die Briefe sollten daher keine Angriffe auf die Regierung oder das System enthalten, sondern auf Menschenrechtsverletzungen hinweisen.
Sie können beim Abfassen des Appells oft davon ausgehen, dass die angeschriebenen Behörden bisher nicht oder nicht genügend über den betreffenden Fall informiert waren, aber bereit sind, Maßnahmen gegen Menschenrechtsverletzungen zu ergreifen. Machen Sie daher dem Empfänger keine direkten Vorwürfe. Sie können damit genau das Gegenteil der Absicht Ihres Schreibens bewirken.
Die politische und ideologische Neutralität Ihres Schreibens erhöht die Glaubwürdigkeit Ihres Anliegens. Verwenden Sie daher bitte niemals politische Schlagworte! Erwecken Sie nie den Eindruck, aus ideologischer oder politischer Opposition heraus an eine Regierung zu schreiben. Es ist viel wirkungsvoller, wenn Sie darlegen, dass Ihr Einsatz der Wahrung grundlegender Menschenrechtsstandards gilt.

Falls Sie ein bestimmtes Interesse mit dem entsprechenden Land verbindet, so können Sie dies in dem Brief erwähnen. Das unterstreicht den individuellen Wert Ihres Schreiben. Sie können zum Beispiel das Land besucht oder seine Geschichte oder Sprache studiert haben. Sie können damit beruflich zu tun haben usw.
Gehen Sie bei jeder Aktion genau auf den jeweiligen Fall ein. So kann der Empfänger feststellen, dass Sie informiert sind, und es fällt ihm schwer, die Appelle einfach zu ignorieren. Wenn es in dem betreffenden Land in letzter Zeit positive Entwicklungen gegeben hat, sollten Sie diese anerkennen und begrüßen (z.B. Freilassungen, Ankündigung einer amtlichen Untersuchung über Foltervorwürfe usw.). Es ist daher empfehlenswert, die in der Aktionsanleitung gegebenen Hinweise zu beachten, um aktuell informiert zu sein.
(Quelle ai)

In welcher Sprache schreiben

Die Meinungen dazu gehen auseinander. Briefe, die nicht in der Landessprache geschrieben werden, werden beim Empfänger oft übersetzt und so mehrfach gelesen. Andererseits erleichtern und beschleunigen Briefe in der Landessprache die Bearbeitung. ai empfiehlt dazu lieber individuelle, gut formulierte Briefe in Deutsch als abgeschriebene Schablonenbriefe in einer Sprache, die Sie selbst nicht oder nur mangelhaft beherrschen.

Beispiel eines Petitionsschreibens an einen Gouverneur

Governor of Texas
The Honorable Rick Perry
State Capitol
P.O. Box 12428
Austin, TX 78711USA
Fax: 001-512-463-1849

Dear Governor:

I urgently appeal to you to grant clemency to (Name of the condemned, his inmate-ID-number) who is scheduled to be executed on (Date).

(Relevant facts concerning the particular case could also be listed at this place, which could support the clemency request further. Like proof which shows the innocense, mental retardation of the condemned, minor age, insuffienent defense attorney, a DNA test which was denied, proof that was withheld and which could be helpful for exoneration, contraditions in statements of witnesses or similar) .

I wish to express my sympathy for the victims of violent crime and their families.

However, I am opposed to the death penalty in all cases. It has been shown not to deter crime and brutalizes society by legitimizing violence. The death penalty is unevenly implied and it is irrevocable. Moreover, capital punishment is inconsistent with a professed concern for human rights, the right to life, the right not to be subjected to cruel, inhuman or degrading punishment and the dignity of human life.

Therefore, I appeal to you to grant clemency to (name of the condemned) and commute his sentence of death.

Sincerely,      

Lorem

text

Lorem

20.12.2008
lkdj sdfd sdfsdf sd sdfsdff sd sdfsfsdf sd fsdfsdfsd fsdf sdffsdfsldkfj mehr

20.12.2008
lkdj sdfd sdfsdf sd sdfsdff sd sdfsfsdf sd fsdfsdfsd fsdf sdffsdfsldkfj mehr