Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

11.04.2019 | Amnesty International: Jahresbericht 2018 zur Todesstrafe veröffentlicht

Amnesty International geht von mindestens 690 Hinrichtungen aus, die im letzten Jahr in 20 verschiedenen Ländern durchgeführt wurden. 2018 stellt damit das Jahr mit der niedrigsten Hinrichtungszahl während der letzten Dekade dar.

Dem jüngst veröffentlichten Jahresbericht zur Todesstrafe weltweit von Amnesty International zufolge ist die Anzahl 2018 durchgeführter Hinrichtungen im Vorjahresvergleich um 31 Prozent gesunken. Nicht mit inbegriffen bei den 690 registrierten Exekutionen sind die in China vollstreckten Todesurteile, da die Todesstrafe weiterhin als Staatsgeheimnis behandelt wird und die chinesische Regierung keine Angaben preisgibt.

Die meisten Hinrichtungen fanden 2018 in China, Iran, Saudi-Arabien, Vietnam und Irak statt. Die vietnamesische Regierung gab 85 Hinrichtungen bekannt, die 2018 durchgeführt wurden, womit der Vietnam für das Jahr 2018 zu den "Top 5" Ländern mit den meisten Hinrichtungen zählt. Im Iran sank die Hinrichtungszahl von 507 im Jahr 2017 auf 253 in 2018 - ein Rückgang von insgesamt 50 Prozent. Ebenfalls sanken die Hinrichtungen im Irak von 125 im Jahr 2017 auf 52 im Jahr 2018.

China ausgenommen, fanden 78 Prozent aller bekanntgegebenen Hinrichtungen in nur vier Ländern statt: Iran, Saudi-Arabien, Vietnam und Irak.

Ende 2018 waren es insgesamt 106 Länder weltweit, die die Todesstrafe per Gesetz vollständig abgeschafft hatten. In 142 Ländern ist die Todesstrafe inzwischen entweder per Gesetz abgeschafft oder wird nicht mehr angewandt. 2018 schaffte auch Burkina Faso die Todesstrafe für gewöhnliche Verbrechen per Gesetz ab. Die Regierungen von Gambia und Malaysia sprachen ein Moratorium aus. In den USA erklärte der Bundesstaat Washington die Todesstrafe als verfassungswidrig.

Amnesty International geht des weiteren von mindestens 19.336 Personen aus, die im Jahr 2018 zum Tode verurteilt waren. 2.531 Todesurteile davon wurden im letzten Jahr ausgesprochen.

Weitere Fakten zur Todesstrafe 2018 sowie vollständiger Jahresbericht von Amnesty International: 

"Death penalty in 2018: Facts and figures", Jahresbericht zur Todesstrafe 2018 von Amnesty International.