Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

02.02.2019 | Saudi-Arabien: Philippinisches Dienstmädchen hingerichtet

In Saudi-Arabien wurde am 29. Januar ein philippinisches Dienstmädchen wegen Mordes hingerichtet.

Das asiatische Auswärtige Amt hatte die Hinrichtung bestätigt. Es soll sich um eine 39 Jahre alte philippinische Arbeiterin gehandelt haben, weitere Informationen über den Fall wurden jedoch nicht bekannt gegeben. Das höchste Gericht in Saudi-Arabien hatte entschieden, dass der Fall nicht durch Zahlung eines "Blutgeldes" vergelten werden könnte. Dementsprechend wurde das Todesurteil am 29. Januar vollstreckt.

Saudi-Arabien zählt weltweit zu den Staaten, in denen am meisten Todesurteile ausgesprochen als auch vollstreckt werden. Die übliche Hinrichtungsmethode ist Enthauptung. Weitere Informationen hierzu finden Sie in dem Kurzbericht "Die Todesstrafe in Saudi-Arabien" auf unserer Webseite.

Quelle:

"Saudi Arabia executes 39-year-old Filipina helper", Rappler vom 31. Januar 2019.


Source: rappler.com, Paterno Esmaquel II, January 31, 2019