Hinrichtungen 2018: min. 690 plus 'Tausende' in China

News

05.04.2019 | Texas erlaubt keinen kirchlichen Beistand mehr bei Hinrichtungen

Hinrichtungen in Texas werden künftig ohne kirchlichen Beistand erfolgen, so entschied die texanische Gefängnisbehörde nachdem der Oberste US-Gerichtshof der USA die geplante Hinrichtung eines Mannes blockiert hat, der behauptete, dass seine Religionsfreiheit verletzt würde, wenn sein buddhistischer spiritueller Berater ihn nicht begleiten könnte.

Mit sofortiger Wirkung wird die texanische Gefängnisbehörde nur Gefängnissicherheitspersonal in die Todeskammer lassen, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Die Änderung kommt als Reaktion auf das Urteil des Obersten Gerichtshofs, das die Hinrichtung von Patrick Murphy, einem Mitglied der entflohenen Gefangenen der sog. “Texas 7", aussetzte.

Texas erlaubte zuvor staatlich angestellten Geistlichen, Häftlinge in die Hinrichtungskammer zu begleiten, aber ihr Gefängnispersonal umfasste nur christliche und muslimische Geistliche.
Vor diesem Hintergrund entschied der Oberste US-Gerichtshof am Donnerstag, dass Texas mit Murphys Hinrichtung nicht voranschreiten könne, es sei denn, sein buddhistischer Berater oder ein anderer buddhistischer Pfarrer nach Wahl des Staates begleite ihn.

"Die Regierung darf die Religion im Allgemeinen oder bestimmte Konfessionen nicht diskriminieren", schrieb das neueste Mitglied des Richterstabes, Brett Kavanaugh, in einer übereinstimmenden Stellungnahme.
Murphys Rechtsanwälte erklärten dem hohen Gericht, dass die Hinrichtung des 57-Jährigen ohne seinen geistigen Berater im Raum eine Verletzung des Ersten Verfassungszusatzes sei, der für Religionsfreiheit stünde. Murphy wurde vor fast einem Jahrzehnt, als er inhaftiert war, Buddhist.

Gefängnisseelsorger werden immer noch in der Lage sein, Hinrichtungen aus einem Zeugenraum zu beobachten und sich vorher mit Häftlingen in der Todeszelle zu treffen, sagte der Sprecher des Texas Department of Criminal Justice, Jeremy Desel. Er weigerte sich, auf die Gründe für den Politikwechsel einzugehen.

Quelle mit ausführlichem Bericht:
https://www.nbcnews.com/news/crime-courts/clergy-no-longer-welcome-nation-s-busiest-death-chamber-texas-n990796
(04.04.2019, AP)




www.initiative-gegen-die-todesstrafe.de